#Home 09 – Meins Leipzig

Kurz bevor ich mich mit Sack und Pack dazu aufmache, den Sommer mit einem richtig langen Urlaub zu genießen, wollte ich dir noch einen Tipp geben, wo man in Leipzig richtig lecker essen kann. Nur für den Fall, dass du im Städtchen bleibst.

Vor etwa zwei Wochen war ich mit Dolly im Meins Leipzig (Weißenfelser Straße 25, 04229 Leipzig). Man kann sowohl drinnen als auch draußen sitzen und die Speisekarte ist genau nach meinem Geschmack. Man würde vielleicht „Hausmannskost“ dazu sagen, wenn das nicht spießig und altbacken klingen würde, aber das Essen ist wirklich gut. So steht Gulasch mit Nudeln, neben Kartoffelbrei, Gurkensalat und Rührei oder Nudeln mit Tomatensoße neben Fischstäbchen oder Schnitzel auf der Karte.

An diesem Abend entscheide ich mich allerdings für hausgemachte Spinat-Parmesan-Knödel, die richtig lecker schmecken. Der rote Soßenstreifen auf meinem Teller ist eine Vinaigrette, die dem Ganzen den letzten Schliff an Geschmack verpasst.

20150624_193745

Dazu trinke ich einen Früchtetee (gelber Pfirsich). Dolly hat die Tagessuppe und ein Berliner Weiße mit Himbeersirup (zum selber mischen).

Neben der normalen Karte gibt es zudem noch eine Wochenkarte, auf der stetig wechselnde Leckereien verzeichnet sind. Unsere Bedienung habe ich als sehr freundlich in Erinnerung und dass im Meins Leipzig an einem gewöhnlichen Wochentag, am Abend, alle Tische voll besetzt sind, spricht denke ich ebenfalls für seinen guten Ruf.

Die aktuelle Karte, sowie die speziellen , kannst du dir gern auf der offiziellen Website des Meins Leipzig ansehen. Ich wünsche dir einen guten Appetit :-)


#Belantis 02 – Freizeitparkliebe zum Saisonstart 2015

Heute konnte ich mit Mini & Small endlich unsere Belantis-Saison 2015 eröffnen.

b_pp
(Parkplan ©belantis.de)

Der Himmel war dunkel und der Wind ein bißchen zu kühl, also das perfekte Wetter für einen leeren Freizeitpark an einem Samstag Nachmittag.

b250415_1
Blick aus Richtung Pyramide über den Strand der Götter

Obwohl wir über drei Stunden Zeit hatten, haben wir es nicht geschafft alles auf unserer To-Do-Liste abzuhaken. Und obwohl wir schon so oft da waren, konnten wir auch dieses Mal wieder eine Menge Neues entdecken. Zum Beispiel, dass man im Piratenschiff ganz herrlich in der Hängematte liegen kann oder dass rechts neben der Pyramide, dem Wahrzeichen von Belantis, die neue Großfahranlage für 2015 gebaut wird.

b250415_4
Blick vom Piratenschiff auf Schloss Belantis

Geplant ist eine Familien-Achterbahn namens Cobra des Amun Ra, die ab Sommer 2015 ihre Pforten öffnen soll. Ähnlich wie bei der Familien-Achterbahn Drachenritt auf der Insel der Ritter, dürfen Kinder auch hier bereits ab 4 Jahren und einer Körpergröße von 1m, in Begleitung eines Erwachsenen, mitfahren.

b250415_2
Blick auf die Insel der Ritter mit Familien-Achterbahn Drachritt

Auch gibt es preislich ein paar Neuigkeiten, die ich dir nicht vorenthalten möchte.
Ab 14:50 Uhr gibt es jetzt ein NachmittagsTicket für 14,50€ (statt dem Tagesticketpreis von 29,90€).
Auch das Parken ist günstiger geworden. So ist die 1. Stunde kostenlos, bis 2 Stunden = 1€, bis 4 Stunden = 2€, das Tagesticket (ab 4 Stunden) kostet 3€.

b250415_3
Blick von der Ritterburg zur Prärie der Indianer (links) und der Mega-Achterbahn Huracan (rechts)

Weiterhin kann ich den Latte Macchiato an einem der vielen Kaffeautomaten empfehlen. Im praktischen To-Go-Becher und der Größe XXL (na ja, sagen wir L) für 3,50€. Teuer, aber immer noch günstiger als in einem der Restaurants und an jeder Ecke verfügbar. Und überhaupt, ein bißchen Luxus darf es doch auch mal sein ;-)

b250415_5
Nochmal der Blick zur Mega-Achterbahn Huracan, diesmal von der Küste der Entdecker aus

Am 30. April wird übrigens auch im Belantis Walpurgisnacht gefeiert. Von 17-22 Uhr gibt es eine Mischung aus Gauklern, Feuerjongleuren und Stelzenläufern, Stockbrot, Marshmallows und Zaubertränken, außerdem Livemusik und eine Feuershow. Wer als Hexe, Gaukler oder Zauberer verkleidet erscheint, bekommt Rabatt auf den Eintrittspreis. Alle Infos hier.


Record Store Day 2015 – Meine Ausbeute

Heute ist Record Store Day!

Diesen Tag als hervorragenden Anlass nehmend, begab ich mich zum Plattenladen meines Vertrauens (Whispers Records, Karl-Liebknecht-Str. 109) um meine Plattensammlung zu erweitern und einen kleinen Schwatz mit dem Inhaber zu halten. Als ich gegen 11 Uhr eintrudelte, freute ich mich zu sehen, dass der Laden wirklich gut besucht war und schon die ersten Menschen mit gefüllten Beuteln, seelig lächelnd, den Laden verliessen. Also stürzte auch ich mich in die Weiten der Musikwelt und durchstöberte in aller Ruhe Reihe um Reihe.

20150418_114222_1

Ich hatte keine konkrete Platte im Sinn, nur eine Liste mit Interpreten, von denen ich hoffte eine günstige Platte erstehen zu können. Mein Sohn Small hingegen hatte sehr genaue Vorstellungen, was ich ihm für Musik mitbringen sollte und ich bin froh, dass ich zumindest ein paar dieser Wünsche erfüllen konnte (Elvis!).

20150418_131554

Zum sicheren Heimtransport meiner Platten bekam ich von Shop-Inhaber Ralph sogar noch eine schicke Stofftasche geschenkt (Danke mein Lieber!).

20150418_131648

Ralph und ich sind uns seit meinem ersten Besuch von Whispers Records sympathisch (aber diese Geschichte erzähle ich dir ein anderes Mal). Bei ihm merkt man auf jeden Fall, dass er seinen Laden mit Leidenschaft führt, sich mit der Materie Musik auskennt und sich über den Record Store Day selber wie ein kleines Kind freut. Sogar Muffins und Limonade gab es als Stärkung für den Plattenfreund. Alles in allem sehr liebvoll gemacht und das Whispers Records ohnehin jederzeit einen Besuch wert.


Record Store Day 2015

Morgen, 18.04.2015, ist Record Store Day.

Der Record Store Day ist der einzige Tag im Jahr, an dem die unabhängigen Plattenläden (also dein Plattenladen um die Ecke) ihren Kunden weltweit und zeitgleich ganz besonders hochwertige und seltene Musikveröffentlichungen und Specials anbieten. Sämtliche Produkte (Sonderauflagen, Limited Editions, unveröffentlichte B-Seiten-Compilations, etc.) werden nur für diesen einen Tag hergestellt und zeitgleich angeboten, hunderte von Bands und Künstlern sind an diesem Tag für spezielle Instore Gigs und Meet & Greets unterwegs.

Dieser Tag zelebriert die einzigartige Kultur der Indie-Plattenläden, als wichtiger Teil musikalischer Sozialisation. Denn neben Konzertbesuchen und dem privaten Austausch über Musik mit Freunden, sind Plattenläden der Ort für musikalische Inspiration und die Entdeckung neuer Bands. Dort gibt es persönliche Beratung durch wahre Kenner der Materie und den Austausch mit anderen, ebenso musikbesessenen und -wertschätzenden Menschen. Ein Phänomen, das heutzutage leider seltener wird, da Musik-Käufe mehr und mehr über Bestelldienste im Internet, Download- und Streamingplattformen abgewickelt werden. Die Bereicherung durch unabhängige und mit Leidenschaft zur Musik betriebene Plattenläden für die Musikkultur, kann eben weder durch “Empfehlungsalgorithmen” beim Online-Shopping, noch durch Musikabteilungen in Elektrofachmärkten, angefüllt mit „dem besten der Charts“ verglichen werden.

In Leipzig sind folgende Plattenläden beim RSD 2015 mit dabei:

  • Musikhaus Kietz (Klang.Kombinat) – Peterssteinweg 3, 04107 Leipzig, Mo-Sa 10-20 Uhr
  • Schall & Rausch – Karl-Heine-Straße 85, 04229 Leipzig, Mo-Sa 09:30-18:30 Uhr
  • Whispers Records – Karl-Liebknecht-Str. 109, 04275 Leipzig, Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr

Details:

RSD2015_LE

Weitere Informationen, Merchandise-Shop und die Liste der exklusiven Releases zum Record Store Day 2015 findest du auf der offiziellen Website: recordstoredaygermany.de

[Alle Information & Bilder dieses Blogpost © recordstoredaygermany.de]



#Leipzig – Sven van Thom @ Täubchenthal (Laing Vorband)

Wie oft ist es schon passiert, dass man bei einem Konzert hofft, dass die bis dato unbekannte Vorband doch bitte bitte endlich fertig wird? Etwas irritiert war ich schon, als da dieser Mann mit der schimmernden Hose auf die Bühne trat. „Schon wieder ’n Liedermachher..“, dachte ich bei mir, aber ich wurde eines besseren belehrt.

„Ick bin nich Laing, ick bin nur die Vorband!“ Sven van Thom, meine Damen und Herren, was habe ich gelacht!

20150323_201207

Ganz hervorragende, ironische Texte, eine gut gestimmte E-Gitarre und das ganze verarbeitet mit einer Loop Station. Van Thom beschreibt seinen Musikstil selber als „Folk, Country, Pop, Rock, Hip Hop, Comedy“ und singt über Menschen, die bereits im März mit der Silvesterplanung beginnen (Scheiß Silvester), über den korrekten Vater seiner Freundin (Ihr Vater ist ein Nazi), obwohl er doch eigentlich Single ist und noch eine (Bei-)Schlafgelegenheit (Erotik oder Tanz den Spatz) sucht. Bereits beim zweiten Lied hat van Thom das Publikum in der Tasche und die Lacher auf seiner Seite. Wie er zwischen Gitarren- und Rapmusik hin und her schwenkt, zeugt außerdem von viel Liebe zur Musik und wird abgerundet durch seine Berliner Schnauze zwischendrin.

Wem van Thom’s Stimme „irgendwie bekannt“ vorkommt, dann könnte es daran liegen, dass er 2001 den Hit Liebficken mit seiner damaligen Band Sofaplanet hatte. (Mit Larissa von Laing, stand Sven van Thom übrigens auch schon unter dem Namen Machete auf der Bühne.) Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, wie van Thom schamlos mit seiner Ist-mir-nicht-peinlich-Attitüde über die Bühne tanzt und zusammen mit seiner Berliner Art einfach nur unglaublich sympathisch und witzig ist. Auch abseits der Bühne trifft man einen gut gelaunten und angenehmen Künstler, der sich beim CD-Verkauf auf einen Plausch einlässt und bereitwillig mit Käufernamen signiert (ein Geschenk für den NerdMann).
Den meisten Spaß hatte ich allerdings bei Erotik, welches mir sofort als Ohrwurm hängengeblieben ist. (Hier das offizielle Musikvideo, aber ich wollte euch visuell nicht gleich so überfordern.. hihi.. daher lieber erstmal das Livevideo unten gucken.)

Zu guter Letzt möchte ich euch noch in den neuen It-Tanz einweihen, den uns van Thom aus der Hauptstadt mitgebracht hat. Ein Mädelsmagnet und absolut diskotauglich!


#Leipzig – Laing @ Täubchenthal

Montag Abend war ich auf Mission Musik. Diesmal verbrachte ich den Abend mit den Mädels von Laing (das spricht man „La-ing“, nicht „Leing“). Vielleicht denkst du jetzt, „Laing? Kenne ich nicht!“, aber mit Sicherheit hast du schon mal ihren Song Morgens immer müde gehört oder ihre zwei grandiosen Auftritte beim Eurovision Song Contest 2015 gesehen (Platz 4)?

Morgens immer müde ist definitiv eines meiner Favoriten der Band, aber eigentlich ist es nicht wirklich repräsentativ, denn Laing zeichnen sich vor allem durch ihre unwiderstehlichen deutschen Texte aus, die eine Mischung aus herrlichen Reimen und witzigen Anekdoten sind.

Live sind Laing auch jedes Mal ein Erlebnis. Das Publikum tanzt, singt lautstark mit und ist teilweise so fasziniert von der Umsetzung der Songs, dass es manchmal sogar vergisst im Takt zu wippen. Es wird viel mit Licht gespielt, es gibt stimmige Choreographien zu sehen und wenn man weit genug vorn steht, kann man die fantastische Mimikshow der Mädels genießen.

20150323_212349

Die Location Täubchenthal fand ich sehr gut gewählt. Die Halle war gemütlich, intim, unkompliziert, aber mit großer Wirkung und passte perfekt zur Band.

20150323_231010

Zwischen Publikum und Bühne gab es keine Security und keinen Graben, für das absolute Nah-an-der-Band-Gefühl.

20150323_222118

20150323_222126

Frontfrau Nicola gewinnt die Herzen des Publikums mit Charme und fesselt (nicht nur) mit ihren Ansagen von der ersten Minute. Komplementiert wird sie durch ihre Sidekicks Johanna und Larissa. Stimmlich passen die drei perfekt zusammen und singen sich einmal quer durch alle Oktaven. Auch die Vierte im Bunde, Choreografin und Tänzerin Marisa, weiß mit ihrem Tanzstil zu überzeugen und lässt das zappelnde Publikum alt aussehen, wenn sie einen ihrer berühmten Soloauftritte aufs Parkett legt.

20150323_221831

Ich war nun schon das dritte Mal bei einem Gig von Laing und es hat sich wie immer gelohnt. Meine persönlichen Höhepunkte der Show waren der vom Publikum (erste Reihe!) organisierte Konfettiregen bei Karneval der Gefühle, der sogar die Mädels von Laing zum Lachen brachte,

20150323_214532

die Inszenierung von Wechselt die Beleuchtung, ein unglaublich stimmungsvoller Start in den Abend, (live aus Stuttgart anzusehen),

und die Tatsache, dass man sich nach dem Konzert noch mit den Mädels am Merchandise-Stand unterhalten und Fotos machen konnte. Außerdem war ich vom ersten Augenblick an in Larissa verliebt, die ich bis dahin noch nicht live erlebt hatte und die mir einfach unglaublich sympathisch war.

20150323_221910

Hier noch die Setliste zum Konzert im Täubchenthal / Leipzig, 23.03.2015

  1. Wechselt Die Beleuchtung
  2. Maschinell
  3. Zeig Deine Muskeln
  4. Schwächen
  5. Natascha
  6. Kaugummi
  7. Dein, Deine, Am Deinsten
  8. Karneval Der Gefühle
  9. Sagen Sie Sie
  10. Sei Doch Bitte Wieder Gut
  11. Mit Zucker
  12. Paradies Naiv
  13. Pleite
  14. Safari

Zugabe:

  1. Neue Liebe
  2. Nacht für Nacht
  3. Sehnsucht
  4. Morgens immer müde

Letzte Zugabe:

  1. Das Letzte Lied
  2. Immer wenn ich traurig bin

20150323_215250

Vorband war übrigens Sven van Thom, der so gut war, dass ich ihm einfach einen extra Blogpost widmen musste.



#Belantis 01 – Freizeitparkliebe mit Jahresticket

Eigene Kinder sind ein herrlicher Vorwand für Dinge, die man eigentlich nicht mehr mach[en darf]t :

  • Eis essen ab +10°
  • regelmäßig Shaun das Schaf oder Pettersson und Findus gucken
  • mit Lego bauen
  • zügelloses „Aaawwww, guck mal wie süß!“-Klamotten-Shopping
  • Vespermahlzeiten (aka Kakao mit Sahne und Kekse)
  • Lagerfeuer mit Stockbrot
  • Lampionumzüge
  • Verkleiden an Halloween (nämlich als Harry Potter – jaaaaa!)
  • große Mengen an Nudeln mit Tomatensoße konsumieren

und

  • eine Jahreskarte für einen Freizeitpark besitzen

b_fdpIn meinem Fall für Ostdeutschlands größten Freizeitpark Belantis. Und was freue ich mich, dass der Park am 02. April endlich wieder öffnet!

Wenn ich mit meinen Jungs nach dem Kita-Mittagsschlaf entspannt raus fahre, bleiben uns meist 3h bis der Park schließt. An unspektakulären Tagen mitten in der Woche, ist der Park auch wenig frequentiert, was bedeutet, dass man kaum Wartezeiten an den Fahrgeschäften hat und die Spielplätze nicht überfüllt sind. Am tollsten ist natürlich der Wasserspielplatz am Piratenschiff. Wenn die Fahrgeschäfte allmählich schließen (ca. 30 Min – 1h vor Parkschließzeit), hat man noch genügend Zeit (und Power) um auf diesem, oder einem der anderen zahlreichen schönen Plätze, zu toben.
(Eine Übersicht der Öffnungszeiten bekommt ihr mit einem Klick auf die Tabelle.
Öffnungzeiten-Übersicht ©belantis.de)

b_oeIm letzten Jahr bekamen Kinder bis 1,10m den Eintritt geschenkt, 2015 hat man diese Regelung auf „Kinder haben nun bis einschließlich 4 Jahren freien Eintritt!“ geändert. Das Jahresticket kostet 59,90€. Gegenüber dem Einzelticket für einen Erwachsenen (29,90€), hat man seinen Kartenpreis also bereits beim dritten Parkbesuch wieder drin. Für mich hat sich das schon lange gerechnet, dabei ist mein Ticket noch bis Juli 2015 gültig.

Fahrgeschäfte gibt es, auch für die Kleinen, mehr als genug. Zwar sind viele Attraktionen erst ab 6+, aber für die 2-5-Jährigen gibt es dennoch genug zu erleben. Meistens schaffen wir in unseren drei Stunden nicht mal alles, was wir uns vorgenommen haben. Daher lohnt sich Belantis vor allem für Familien aus der Umgebung, in Kombination mit einem Jahresticket, damit man kürzere, aber dafür häufigere Parkbesuche erleben kann. Wir verschenken beispielsweise gern selbstgebastelte Gutscheine für einen Besuch im Freizeitpark. Die Eltern des beschenkten Kindes freuen sich dann darüber, dass sie nicht mitgehen müssen :-) Mir macht es aber auch unheimlich viel Spaß meine Kinder und ihre Freunde zu begleiten und zu beobachten, wie sie mit großen Augen von Erlebniswelt zu Erlebniswelt laufen. (Dieser Blogpost ist also nicht gekauft, ich bekomme keinen Rabatt, ich schreibe aus Mama-Überzeugung und mit einer großen Vorliebe für Freizeitparks :-D)

Und was geht gar nicht? Natürlich die Preise für Essen & Getränke, aber leckere Verpflegung für ein paar Stunden passt in einen normalen Rucksack und tut keinem beim Tragen weh.

Weitere Informationen, Parkplan, Fahrgeschäfte-Übersicht, Anfahrt, alle Eintrittspreise, usw., könnt ihr auf der offiziellen Homepage nachlesen: belantis.de

b_ha

Und falls sich am Ende doch mehrere Erwachsene zusammenschließen, ist bestimmt auch Zeit mal die Mega-Achterbahn HURACAN auszuprobieren.
(Ich warte dann unten und bin freiwillig die „Mutige“, die auf alle Kids aufpasst :-D)


Handtuch-Tag Pt.3 (Gastbeitrag)

Mit freundlichen Grüßen aus und nach Leipzig vom dktnecro (aka bester Ehemann) und seinem Handtuch.

image

Das Handtuch beim Wählen.

(Ihr wart doch alle wählen, nicht wahr? Ansonsten schämt euch! Ich habe schon vor einer Woche per Briefwahl meine Stimme abgeben.)

image

Das Handtuch beim arbeiten im Herzen der Oper Leipzig.

Vielen Dank für die Bilder <3