Time To Say Goodbye 2012

2012 ist Geschichte. Zeit für einen kleinen Rückblick auf mein Jahr.

Vorherrschendes Gefühl 2013: Neugierde (was wohl kommen und passieren wird…)

2012 zum ersten Mal getan: ? (Darüber muss ich noch nachdenken…)

2012 nach langer Zeit wieder getan: Gezockt bis die Finger weh taten :D (Risen 2)

2012 leider gar nicht getan: Ins Kino gegangen

Wort des Jahres: Fäustchen

Zugenommen oder abgenommen: Erst zu und dann ab ;-)

Stadt des Jahres: Teupitz

Alkoholexzesse: 1x

Davon gekotzt? Ein bißchen

Haare länger oder kürzer: Viel länger

Mehr ausgegeben oder weniger: Auch dieses Jahr wieder viel zu viel.

Höchste Handyrechnung: ca. 45€

Krankenhausbesuche: 2x

Verliebt? Immernoch :-)

Getränk des Jahres: Vitamalz

Essen des Jahres: Gefülltes totes Tier (meist Geflügel)

Die am häufigsten angerufene Person: dktnecro

Die meiste Zeit verbracht:  Mit meinen Jungs

Song des Jahres: Klangkarussell – Sonnentanz

CD des Jahres: Lenny Kravitz – Greatest Hits

Buch des Jahres: Jenny Nimmo – Charlie Bone

Film des Jahres: Remember Me

TV-Serie des Jahres: Fringe

Erkenntnis des Jahres: Zwei Kinder machen auch nicht mehr Arbeit als Eins – es sei denn es sind die eigenen Zwei :D

Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können: Umzugsstreß und -streits, diverses krank sein aller Familienmitglieder & die gefürchtete Trotzphase

Nachbar des Jahres: Familie B.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres: Endlich umzuziehen

Schlimmstes Ereignis: 19 Stunden hardcore Umzugsaction

Schönstes Ereignis: Endlich zwei Kinder zu haben <3

2012 war mit einem Wort: VielZuSchnellVorbei


Time To Say Goodbye 2011

2011 ist Geschichte. Zeit für einen kleinen Rückblick auf mein Jahr.

Vorherrschendes Gefühl 2012 – Vorfreude

2011 zum ersten Mal getan – Einen Truthahn für 12 Menschen zubereitet

2011 nach langer Zeit wieder getan – Selber gemalert

2011 leider gar nicht getan – In einem Vergnügungspark vergnügt (schon wieder -.-)

Wort des Jahres – Las Vegas

Zugenommen oder abgenommen – Abgenommen

Stadt des Jahres – Berlin

Alkoholexzesse – Wenig

Davon gekotzt? – Nein

Haare länger oder kürzer – Kürzer (leider)

Kurzsichtiger oder weitsichtiger – Weitsichtiger

Mehr ausgegeben oder weniger – Wie immer zu viel

Höchste Handyrechnung – ca. 50€

Krankenhausbesuche – Nein

Verliebt? – Aber hallo!

Getränk des Jahres – Swimming Pool

Essen des Jahres – Thanksgiving Turkey (selbst zubereitet!)

Die am häufigsten angerufene Person – dktnecro

Die meiste Zeit verbracht – Mit meiner Familie und Freunden

Song des Jahres – Britney – Hold It Against Me

CD des Jahres – The Pretty Reckless – Light Me Up

Buch des Jahres – Markus Osterwalder – Bobo Siebenschläfer

Film des Jahres – Harry Potter And The Deathly Hallows: Part 2

TV-Serie des Jahres – Glee

Erkenntnis des Jahres – „Alle Eltern sagen von sich, sie haben das niedlichste Kind auf der Welt – aber bei uns stimmt es wirklich!“

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können – Mehrere Magen-Darm-Viren, hohe Kreditkartenabrechnungen & unnötige Familienstreits

Nachbar des Jahres – Familie B.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres – No.2

Schlimmstes Ereignis – Auch dieses Jahr bin ich glücklicherweise von wirklich schlimmen Ereignissen verschont geblieben (3x auf Holz geklopft)!

Schönstes Ereignis – Just Married <3

2011 war mit einem Wort – Lebenswert!


Time To Say Goodbye 2010

2010 ist Geschichte. Zeit für einen kleinen Rückblick auf mein Jahr.

Vorherrschendes Gefühl 2011 – Erwartung

2010 zum ersten Mal getan – Einen Baum gepflanzt

2010 nach langer Zeit wieder getan – Meine Haare gefärbt

2010 leider gar nicht getan – In einem Vergnügungspark vergnügt

Wort des Jahres – Hutzel

Zugenommen oder abgenommen – Abgenommen

Stadt des Jahres – Berlin

Alkoholexzesse – Nein

Davon gekotzt? – Nein, aber von Magen-Darm-Grippe. Zählt das auch?

Haare länger oder kürzer – Länger

Kurzsichtiger oder weitsichtiger – Weitsichtiger (Im ersten Moment dachte ich tatsächlich, das es hier um die Sehstärke geht xD)

Mehr ausgegeben oder weniger – Mehr

Höchste Handyrechnung – 55€

Krankenhausbesuche – 2

Verliebt? – Ja

Getränk des Jahres – Diesel

Essen des Jahres – Alu Gobi & Gulab Jamun

Die am häufigsten angerufene Person – Mama

Die meiste Zeit verbracht – Mit meiner Familie

Song des Jahres – Florence And The Machine – Heavy In Your Arms

CD des Jahres – Florence And The Machine – Lungs

Buch des Jahres – Kai Meyer – Arkadien Erwacht

Film des Jahres – Harry Potter And The Deathly Hallows: Part 1

TV-Serie des Jahres – Vampire Diaries & Fringe

Erkenntnis des Jahres – Manchmal muss man sich trennen, sonst geht man kaputt.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können – Fussballweltmeisterschaftshype, den viel zu heißen Juli & Lady Gaga

Nachbar des Jahres – WG Fregestraße

Beste Idee/Entscheidung des Jahres – Mich ein kleines bißchen in die Xbox zu verlieben :D

Schlimmstes Ereignis – Da fällt mir zum Glück nichts ein, also war nichts oder ich habe es gut verdrängt ;-)

Schönstes Ereignis – Der Hutzel <3

2010 war mit einem Wort – Vorbei

(Danke an Scherzinfarkt für die Idee.)